Ambulante Behandlung

Wenn Sie mit ihrem Suchtmittelkonsum (Alkohol, Medikamente, pathologisches Glücksspiel) selbst nicht mehr zurechtkommen und etwas verändern wollen, ist eine ambulante Behandlung vielleicht das Richtige für Sie.

Suchtmittelabhängigkeit und süchtige Verhaltensweisen stehen meist in engem Zusammenhang mit Lebenskrisen, Beziehungsproblemen, familiären und/oder beruflichen Konflikten. Deshalb gehen wir in der Behandlung darauf ein.

Vorteil der ambulanten Behandlung

Sie bleiben in Ihrem gewohnten Umfeld und können Ihrer Arbeit oder Ausbildung weiter nachgehen. Zudem bietet die ambulante Behand-lung auch die Chance, Angehörige mit in die Behandlung einzubeziehen.

Worum geht es in der ambulanten Behandlung?

Die ambulante Behandlung schafft neue Perspektiven. Erfahrene Therapeutinnen und Therapeuten unterstützen Sie auf Ihrem Weg in eine zufriedene Abstinenz.

Zentrale Bestandteile der Behandlung sind:

Reflexion der individuellen Hintergründe des Suchtmittelkonsums
Erkennen der mit dem Suchtmittelkonsum verbundenen Probleme
rarbeitung von Lösungen

Die Behandlung orientiert sich dabei grundsätzlich an der Persönlichkeit und den Lebensumständen des/der Einzelnen. Die Ziele der Behandlung werden individuell festgelegt.

Übergeordnete Ziele der Behandlung sind:

Dauerhafte Abstinenz vom Suchtmittelkonsum
Verbesserung der persönlichen Lebenszufriedenheit
Wiederherstellung und Erhalt der Erwerbs- bzw. der Ausbildungsfähigkeit